Die kunst zu lieben erich fromm. Die Kunst des Liebens von Erich Fromm

Erich Fromm

Die kunst zu lieben erich fromm

Unser Erleben, Denken und Fühlen sieht er als von gesellschaftlich-ökonomischen Verhältnissen geprägt und somit kontinuierlichem Wandel unterworfen. Fromm analysiert zunächst die der westlichen, Welt, deren bedeutendstes Merkmal er in ihrem Grundprinzip des Marktes als aller wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen sieht. Erich Fromm Diese Form von Liebe wird pathologisch, denn du kümmerst dich nicht um deine persönliche Entwicklung. Fromm erklärt uns in Die Kunst des Liebens, dass wir an vier wesentlichen Dimensionen arbeiten müssten, um eine reife, weise und verantwortungsbewusste Liebe zu entwickeln: Fürsorge, Verantwortungsgefühl, Respekt und Kenntnis. Vor allem das romantische Verständnis der Liebe in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft führt zu vielen Formen der Pseudoliebe, bei der viele Beziehungen lediglich ein Alleinsein zu zweit sind. Sie ist etwas, das man in sich entwickelt, nicht etwas, dem man verfällt.

Next

7 Zitate von Erich Fromm über die Liebe — Gedankenwelt

Die kunst zu lieben erich fromm

Seinen Lebensabend verbrachte er in Locarno. Wenn ich den anderen wirklich liebe, fühle ich mich eins mit ihm, aber so, wie er wirklich ist, und nicht, wie ich ihn als Objekt zu meinem Gebrauch benötige. Fromm kritisiert, dass der moderne Mensch meine, immer alles schnell erledigen zu müssen. Nachdem nun die Liebe an sich auseinandergenommen wurde, stellt sich für mich die Frage nach der Entwicklung der Liebesfähigkeit. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Liebe.

Next

Die Kunst des Liebens. Der Liebesbegriff bei Erich Fromm zwischen ...

Die kunst zu lieben erich fromm

Dann wendet es sich dem Vater zu. Sie ist eine Kraft, welche die Wände niederreißt, die den Menschen von seinem Mitmenschen trennen, eine Kraft, die ihn mit anderen vereinigt. Auch die als Tugend geltende Selbstlosigkeit ist Ausdruck von Ichbezogenheit und Lebensfeindlichkeit. Wenn man lernen will, sich zu konzentrieren, sollte man triviale Unterhaltungen, das heißt solche, die nicht echt sind, möglichst meiden. Sie ist etwas, das man in sich selbst entwickelt, nicht etwas, dem man verfällt.

Next

Erich Fromm

Die kunst zu lieben erich fromm

Infolge der Konsum- und Marketingmentalität, die in den westlichen Gesellschaften herrscht, wird Liebe so zu einem Tauschgeschäft: Man verliebt sich, wenn man das Gefühl hat, das beste Objekt gefunden zu haben, das einem angesichts des eigenen Marktwertes zusteht. Ob man liest, sich unterhält oder Musik hört — man sollte sich immer nur mit einer Sache beschäftigen und ganz im Hier und Jetzt leben. Die Mutterliebe kann hier als vorbildliches Exempel fungieren. Für die Liebe gibt es nur einen Beweis: die Tiefe der Beziehung und die Lebendigkeit und Stärke in jedem der Liebenden. Zunächst sei es grundsätzlich so, dass die Liebe in erster Linie nicht eine Bindung an eine bestimmte Person definiert, sondern eine Charaktereigenschaft meint. Dies ist die Kraft, welche die Menschen zusammenhält. Das Problem beim Lieben sei nicht selbst geliebt zu werden, was fälschlicherweise angenommen wird, sondern dass man selbst in der Lage sei zu lieben.

Next

die kunst des liebens von erich fromm

Die kunst zu lieben erich fromm

Wer für seinen Teil über die Anziehungskraft und anfängliche sexuelle Erregung hinausgehen kann und will , wird versuchen, echte Intimität zu erschaffen, wird sich bemühen, aus der Verliebtheit eine echte Liebe, eine reife und mutige Liebe werden zu lassen. Nicht zuletzt seine gesellschaftskritischen Positionen passen recht gut in unsere Gegenwart, und der Text hat auch nach 60 Jahren kaum an Aktualität verloren. Dabei können ein paar sehr einfache Übungen helfen, wie zum Beispiel in entspannter Haltung ohne sich zu räkeln, aber auch nicht verkrampft dasitzen, die Augen schließen, versuchen, sich eine weiße Fläche vorzustellen und dabei alle störenden Bilder und Gedanken auszuschalten. Die Entwicklung beginne mit der Geburt und sei zunächst auf die Mutter bezogen und narzisstisch. Zusammenhängend damit entwickele sich ein Gefühl der Verliebtheit nur dann, wenn man glaubt, ein attraktives Tauschobjekt auf dem Markt gefunden zu haben.

Next

Lerne, nach den Schlüsseln von Erich Fromm zu lieben

Die kunst zu lieben erich fromm

Im Lauf einer gesunden seelischen Entwicklung löst sich der Heranwachsende von den Eltern und integriert beide Formen der elterlichen Liebe in sich. Es ist ganz im Gegenteil, wie Albert Schweitzer dargelegt hat, das Ergebnis des Rationalismus in seiner kühnsten und radikalsten Konsequenz. Im Lauf der Jahre veröffentlichte Fromm mehrere Schriften in Anshens Reihe, darunter 1976 auch Haben oder Sein. Bleibt der Mensch in der kindlichen Gottesvorstellung verhaftet, kann er auch keine reife Liebe, eine Liebe die nicht abhängig macht, zu Gott entwickeln. Sobald jemand anderen weniger lieb hat als sich selbst, habe man sich selbst nie lieb gewonnen. Fromm entfaltet in diesem relativ kurzen und leicht lesbaren Text seine Grundthese, dass es sich bei der Liebe nicht um ein Geschenk handelt, nach dem man streben sollte, sondern um eine Gabe, eine Fertigkeit, die man erlernen kann. Irrglaube: Sexuelles Glück führt zur Liebe Hinzu kommt der Irrglaube, die Kenntnis der richtigen Sexualtechnik würde zu sexuellem Glück und zur Liebe führen, schreibt Erich Fromm.

Next

Klassiker: „Die Kunst des Liebens“ von Erich Fromm

Die kunst zu lieben erich fromm

Denken Sie daran, Liebe darf nicht nur gefühlt werden: sie muss gelebt werden und eine Form haben. Sie ist etwas, das man in sich selbst entwickelt, nicht etwas, dem man verfällt. Damit ist die Fähigkeit gemeint, ein Risiko einzugehen, und auch die Bereitschaft, Schmerz und Enttäuschung hinzunehmen. Ganz allgemein gilt, dass nur der Mensch gierig ist, der unbefriedigt ist. In der Massengesellschaft werden alle Unterschiede zwischen den Menschen eingeebnet, selbst derjenige zwischen Mann und Frau, der ja die Voraussetzung erotischer Liebe ist. Fromm: Die Kunst des Liebens.

Next